Worauf muss man bei einem Schaltautomaten achten?

Weil Zündunterbrecher meist in der “Schlagader” des Motors sitzen, muß die technische Ausführung besonders kritisch beachtet werden! Auf dem Markt existieren einfache Geräte, die einfach die Stromversorgung der Zündbox unterbrechen! Dies verhindert kurze Schaltzeiten und erzeugt besonders während der Wiederanlaufzeit des unterbrochenen Zündrechners speziell bei hohen Drehzahlen schädliche Fehlzündungen, die z. B. in hochverdichteten Viertaktern zu Pleuellagerschäden führen können!

Einfache Geräte besitzen in der Regel nur einen Abschaltsensor und unterbrechen die Zündung nur für eine bestimmte, vorher eingestellte Zeit und nicht abhängig von der Geschwindigkeit, mit welcher der Schalthebel gedrückt wird.

 

Die Vorteile der KLS Schaltautomaten:

Keinerlei negative Beeinflussung des Zündrechners:

  • voller Leistungseinsatz des Motors nach dem Gangwechsel
  • Schaltzeiten in weniger als 20 ms möglich.
  • benötigte Distanz für den kompletten Gangwechsel bei 200 km/h: ca. 1 m!
  • Rundenzeitverbesserungen bis zu 1 Sekunde
  • absolut fehlzündungsfreier Betrieb durch zylinderselektive “Duplex-Unterbrechungslogik”
  • 4 JAHRE GARANTIE auf Material- und Herstellungsfehler auch bei Renneinsatz!

Das KLS 2-Sensoren-System:

  • getrennt voneinander einstellbarer Zündungs Abschalt- und Wiedereinschaltpunkt sorgt für höchste Präzision und kürzestmögliche Unterbrechungszeiten.
  • getriebeschonend
  • Hochschalten ohne schädlichen Kraftstoß auf Schaltwalze oder Schaltgabeln durch verzögerungsfreie Unterbrechung des Motors
  • sehr leichte Einstellbarkeit der Zündunterbrechung mittels zwei LED-Leuchtdioden.
  • Rundenzeitverbesserungen bis zu 1 Sekunde
  • Einfache Montage ohne Umbau des Schalthebels

5 verschiedene Ausführungen:

  • Das Standardgerät MQS
  • MQS-LSL: Erweiterter Schaltautomat “MQS” mit integriertem LED Shift Light “LSL” für die optische Schaltaufforderung
  • Der Schaltautomat MQS-GR ist auch für Zündunganlagen mit “Masse”-Eingang lieferbar. Hier wird während des Schaltvorganges über diesen Masseeingang die Zündung abgeschaltet. Von Yamaha-Japan mitentwickelt und offiziell im Renn-Kit empfohlen.
  • Der Schaltautomat “MQS-SU” für Suzuki Motorräder mit spezieller Ansteuerung der Zündanlage zur Unterdrückung unerwünschter Fehlermeldungen oder eines leistungsverminderten Notprogramms. Auch als LSL Version erhältlich.