Reifenwärmer
MotoRRAD

Seit 1989 beliefern wir weltweit die Top Teams der Motorrad und Autorennszene.

Wieviele zehntausend KLS Reifenwärmer wir seitdem ausgeliefert haben, können wir gar nicht mehr genau sagen. Was wir aber sicher sagen können ist, dass es ähnlich viele zufriedene Kunden waren bzw. sind, die auf unsere Produkte vertrauen. Ganz gleich ob das nun einer unserer zahlreichen Weltmeister in sämtlichen Motorradrennklassen oder die noch viel größere Zahl an Privatfahrern ist. Wir stehen hinter unserem Produkt und bieten auch nach dem Kauf einen Service der keine Wünsche offen lässt.

ModelLE

Alle KLS Reifenwärmer sind 100% handmade in germany. Nur so können wir unsere überragende Qualität hinsichtlich Funktion und Lebensdauer aufrecht erhalten.

BASIC

Reifenwärmer Moto

KLS sport

Unser preisgünstiges Modell zum attraktiven Starterpreis.

CLASSIC

Reifenwärmer Moto

KLS comp

Unser Klassiker mit patentierter Kohlefaserheiztechnik

PREMIUM

Reifenwärmer Moto

KLS proX-TST

Unser Modell für Perfektionisten, mit Kohlefaserheiztechnik und erweiterten Funktionen

HIGH END

Reifenwärmer Moto

KLS proX-TCU

Kohlefaserheiztechnik bei komplett individueller Einstellbarkeit. Heizen wie die Profis!

Steuergerät Moto

KLS TCU-Duo

Zur Einstellung und Anzeige individueller Temperaturen bis 120°C

5 GRÜNDE warum Sportfahrer Reifenwärmer einsetzen sollten

Das “Warmfahren” eines kalten Reifens kostet zu viel Zeit!

Gute Reifenwärmer wärmen Reifen und Felge in vertretbarer Zeit (< 40 min.) und erzeugen ein ausgeglichenes Temperaturniveau mit konstanter Haftung, Dämpfung, Federung und Schlupf.

Reifenwärmer geben Sicherheit gegen das Sturzrisiko wegen kalter Reifen!

Die erzielbaren Rundenzeiten können deutlich verbessert werden.

Ein kalter, d. h. steifer Reifen walkt zunächst überwiegend an der Reifenoberfläche. Dies verursacht in den ersten Runden eine schnelle Aushärtung durch Überhitzung (bläulich schimmernd!) der Gummioberfläche und nachfolged einen hohen Verschleiß durch Aufreißen der Reifenoberfläche! Reduzierter Grip und hohe Sturzgefahr für das gesamte restliche Rennen ist die äußerst unerwünschte Folge!

de_DEDE
en_GBEN es_ESES fr_FRFR it_ITIT de_DEDE